27.11.2014 | Quelle: Duravit, Bearbeitung Franz Lenz
«Die Teilnehmerinnen können im Technology Center in Meissen verschiedene Installationstechniken aktiv ausprobieren. Damit gewinnen sie an Sicherheit für professionelle Beratungsgespräche», erklärt Duravit-Trainer Jörg Schöb. (Fotos: Duravit)

Ausprobieren führt zum Erfolg

Mit zusammengepressten Lippen konzentriert sich Petra Seebauer auf den einen Punkt. Die optimale Zielposition ist mit einem Kreuz markiert, wie bei einer Dartscheibe. Sie hält den Hammer in beiden Händen, schlägt dann mit Schwung von oben auf das vorgestochene Hahnloch. Die runde Scheibe fällt sauber heraus. Fachkurse im Sanitärbereich für Frauen – eine Idee, die auch in der Schweiz auf Interesse stossen dürfte.

Branchen-News

27.11.2014 | Ralf Mayer

BASF und drei Banken in den USA wegen Manipulationsvorwürfen verklagt

Der Chemiekonzern BASF und die drei Grossbanken Goldman Sachs, HSBC und Standard Bank müssen sich in den USA Manipulationsvorwürfen erwehren. Die Unternehmen werden beschuldigt, Preise für Platin und Palladium jahrelang... > lesen

27.11.2014 | Ralf Mayer

Ebola-Impfstoff bald einsetzbar?

(Quelle: Dow Jones) US-Forscher sind der Entwicklung eines erfolgreichen Impfstoffes gegen Ebola einen deutlichen Schritt näher gekommen. In der ersten Testphase hätten die 20 gesunden Probanden positiv auf den Stoff reagiert und... > lesen

26.11.2014 | Andreas Widmer

Neuer Vorstand für den SVK

Die 2. ausserordentliche Generalversammlung des SVK wurde in den Räumlichkeiten der ZHAW in Winterthur durchgeführt.

Schon die Traktandenliste verhiess eine spannende und brisante Versammlung. Standen doch neben der Wahl eines Präsidenten und des Vorstandes auch die Festsetzung des Jahresbeitrags und die Genehmigung des Budgets 2015 auf dem... > lesen

25.11.2014 | Franz Lenz

Altersgerechte- und barrierefreie Wohnungen

Ein richtig konzipiertes Bad ermöglicht auch im Alter eine Körperpflege fast ohne Einschränkung und kann so ein Jungbrunnen für ältere Menschen sein. (Foto: KWC)

Aus einer Online-Befragung vom vergangenen Frühling geht hervor, dass für die Städte «genügend bezahlbarer, altersgerechter Wohnraum» die meistgenannte Herausforderung in der Alterspolitik ist, schrieb die Nordwestschweiz im... > lesen

25.11.2014 |

Studie zur Zukunft von Pumpspeicherkraftwerken

Deutschland, Österreich und die Schweizhaben im April 2012 in ihrer «Erklärung zu gemeinsamen Initiativen für den Ausbau von Pumpspeicherkraftwerken» festgestellt, dass die verstärkte Nutzung der erneuerbaren Energien das... > lesen

25.11.2014 | Ralf Mayer

Syngenta baut in Basel 500 Stellen ab

Der Agrochemie Konzern Syngenta will rund 1800 Stellen weltweit streichen bzw. verlagern. Am Syngenta-Hauptsitz Basel sind alleine 500 Stellen betroffen. Ein grosser Teil davon werde nach Manchester verlegt, ein kleinerer Teil... > lesen

25.11.2014 |

Spitzenplätze für Schweizer Berufsnachwuchs

Europameister Severin Holderegger.

An den 4.Berufs-Europameisterschaften, den EuroSkills 2014, im französischen Lille hat das Schweizer Team überzeugende Resultate erzielt. Severin Holderegger, seit der Berufslehre Mitarbeiter bei Wäger+Co., Waldkirch SG, wurde... > lesen

24.11.2014 | Stefan Mennel

SWKI-Hygienetagung 2015 am 23.Januar in Luzern

Am 23. Januar 2015 treffen sich Experten im Hotel Schweizerhof in Luzern, um die aktuellsten Erkenntnisse zur Luft- und Wasserhygiene zu diskutieren. Die Hygienetagung des SWKI in Zusammenarbeit mit dem VDI wird zum dritten Mal... > lesen

23.11.2014 | Quelle: Keramik Laufen AG, Bearbeitung Franz Lenz

Laufen Pro liberty entspricht Barrierefrei-Normen

Der unterfahrbare Waschtisch erleichtert körperlich ein- geschränkten Menschen den Alltag und macht dabei eine ausgesprochen gute Figur. Eine gute Ergänzung ist das Wand-WC von Laufen pro mit einer Ausladung von 700mm. (Fotos: Keramik Laufen)

Die Nachfrage nach barrierefreien Lösungen im Bad steigt beständig, aber im Gegensatz zu früher sind heute Lösungen gefragt, die Komfort und Funktion in gutes Design übersetzen. Mit dem barrierefreien Waschtisch Laufen pro... > lesen

22.11.2014 | Interview: Franz Lenz

Die vier Säulen von Elco: Produkt, Beratung, System, Service

Emil Looser gründete im Jahre 1928 eine kleine Fabrik in Vilters SG, um halbautomatische Backofen-Ölbrenner herzustellen. Aus der kleinen Fabrik hat sich der bekannte Schweizer Anbieter für Heizungslösungen mit Gas, Öl und... > lesen

21.11.2014 | Stefan Oberhauser

Chipsätze und einstellbare Saisontauglichkeit – das sind die Pneus der Zukunft

Für sämtliche EU-Neuwagen mit Erstzulassung ab 1. November 2014 und alle Modelle mit Typprüfung ab dem 1. November 2012 ist das neue Reifendruckkontrollsystem Pflicht. Intelligente Pneus, die dank eingebauter Chips selbst... > lesen

21.11.2014 | Quelle: KWC AG, Bearbeitung Franz Lenz

Nur antippen und das Wasser kommt

Die «touch light PRO» Bedieneinheit funktioniert durch einfaches Antippen – ohne schweres Drehen und Greifen. Zudem ist das handliche Teil ganz vorne beim Waschtisch oder in der Küche platzierbar. (Fotos: KWC)

Die mehrfach ausgezeichnete Armaturenlinie KWC ONO touch light wurde um eine elektronische Bedienungsvariante erweitert. Hinter dem kleinen Zusatz «PRO» verbergen sich ungeahnter Komfort, höchste Flexibilität und ein breites... > lesen

20.11.2014 | Interview: Manuel Fischer

«Die Schweiz soll sich mit den Basis- normen der EU befassen...»

Andreas R.H. Fahrni.

Die Europäische Union (EU) formulierte innerhalb der Europa-2020-Strategie ambitionierte Ziele nachhaltigen Wirtschaftens. Bis 2020 sollen die Treibhausgas-Emissionen um 20 Prozent gesenkt, der Anteil erneuerbarer Energien auf 20... > lesen

19.11.2014 | Quelle: Similor AG, Bearbeitung Franz Lenz

Einfache Bedienung dank ergonomischer Armaturenlinie

Die Armaturenserie umfasst einen Waschtischmischer mit einer Ausladung von 140 mm und einem festen Auslauf. (Fotos: Similor)

SK Citypro Liberty wurde für die speziellen Bedürfnisse im Medizinal- und Pflegebereich sowie für den Einsatz im hindernisfreien Privatbad entwickelt. Die Armaturenlinie überzeugt mit modernem Design, ergonomischer Handlichkeit... > lesen

19.11.2014 | Artikel zur Verfügung gestellt von TRUMPF Maschinen AG

Funktional wie ein Taschenmesser

Die TruLaser Cell 3000 verfügt über einen erweiterten Arbeitsraum im Vergleich zu den Vorgängermodellen. Dies vereinfacht die Automatisierung.

Vom Blechfertiger, über den Automobilzulieferer bis zum Medizintechnikhersteller – für zahlreiche Kundengruppen ist dieses Multitalent geeignet. Die TruLaser Cell 3000 ist funktional wie ein Taschenmesser, denn sie vereint die... > lesen

18.11.2014 | Jürg Wellstein

Kann die Technik Genügsamkeit unterstützen?

Das 18. Status-Seminar 2014 forderte die Teilnehmenden mit Fragen zur Suffizienz im Gebäudebereich heraus.

Forschende sind durch die Frage nach mehr Suffizienz im Bauwesen fundamental herausgefordert, neue Lösungen zu suchen und adaptierbare Systeme für weniger Energie- und Ressourcenverbrauch zu konzipieren. Das 18.Status-Seminar hat... > lesen

18.11.2014 | Ralf Mayer

Merck schmiedet milliardenschwere Allianz mit Pfizer

Der Pharma- und Spezialchemiekonzern Merck KGaA macht einen wichtigen Schritt, um sein Pharmageschäft zu stärken. Statt wie in den übrigen Sparten spektakuläre grosse Zukäufe zu tätigen, setzt Merck im Pharmageschäft lieber auf... > lesen

18.11.2014 |

Hightech im Glarner Fels

Einer der vier Transformatoren, spezialgefertigt damit sie in die Kaverne befördert werden konnten.

Das Grossprojekt «Linthal 2015» erreicht mit der Ankunft des vierten Transformators einen weiteren Meilenstein. Nach einem über zwei Wochen dauernden Transport ist der von ABB hergestellte Trafo beim Baustellengelände in Tierfehd... > lesen

18.11.2014 | Ralf Mayer

Actavis verabreicht sich Botox-Injektion

Der Pharmakonzern Actavis kommt beim Botox-Hersteller Allergan zum Zug. Der in Irland ansässige Konzern zahlt 66 Milliarden US-Dollar in bar und Aktien. Dem Allergan-Management gelingt es dank der Vereinbarung, den feindlichen... > lesen

17.11.2014 | Stefan Oberhauser

Knip – eine innovative Erfolgsidee

Es ist einer der Mythen in der Geschäftswelt: Die eine Idee, mit der man erfolgreich ein Imperium aufbauen kann. Viele mittlerweile berühmte Beispiele, wie Bill Gates, Steve Jobs oder Mark Zuckerberg, haben es vorgemacht, und aus... > lesen